Kassel.

Mit 1790 Startern freuten sich die sieben Veranstalter vom 7. Reinhardswald Lauf- und Walkingcup über einen neuen Teilnehmerrekord. Einen würdigen Abschluss fand die Serie nun im Kreishaus in Kassel mit der Siegerehrung. Hier übergab Uwe Pietsch (Leiter Eigenbetriebe des Landkreises Kassel) die Pokale, Sachpreise und Urkunden an die Sieger und weiteren Platzierten, die an mindestens vier Wettbewerben teilnahmen.

Bei den Männern setzte sich Martin Herbold (Tuspo Borken) diesmal mit vier Siegen Udenhausen, Helmarshausen, Langenthal und Niedermeiser alleine durch und hängte den mit letzten Jahr noch gleichauf liegenden Michael Fiess (TSV Vaake; Sieger M 50) um zwei Punkte ab. Fiess konnte in diesem Jahr nur drei Gesamtsiege feiern. Dritter im Gesamtklassement wurde Daniel Blumenstein (TSV Vaake; Sieger M 30) vor Karsten Deiner (LG Vellmar), der auch in der M 50 siegte.  

Mit vier Erfolgen in Udenhausen, Helmarshausen, Holzhausen und im Tierpark Sababurg machte Monika Wöhleke (PSV GW Kassel) den Sieges-Hattrick vor Ute Schauenburg (TSV Niederelsungen; Siegerin W 40) perfekt. Beide haben nun jeweils drei Gesamtsiege auf ihrem Konto und könnten im nächsten Jahr Rekordsiegerin werden. Nur 2013 ging der Sieg an Petra Freudenberger-Lötz (LG Kaufungen). Die Dritte Sabrina Müller (TSV Niedermeiser) war um zwei Zähler besser als Sigrid Ludwig-Morell (LT Hofgeismar). 

Bei den Schülern und Jugendlichen gab es in dieser Cup-Saison mehr Teilnehmer. Der Nachwuchs der LG Reinhardswald aus vier verschiedenen Mitgliedsvereinen steigerte sich von drei auf sechs Sieger. Jule Mrochen, Zoe Marie Dolstra und Bastian Mrochen (alle TSG Hofgeismar) nahmen wieder eine Trophäe entgegen. Neu im Vergleich zum Vorjahr in die Siegerliste trugen sich Alina Fechner (TSV Deisel) und Maren Engelberts (TSV Udenhausen) ein. Neben dem Sieg in der U 10 nahm Philipp Groppe (MTSV Helmarshausen) als einziger Starter an allen sieben Veranstaltungen teil und stellte damit sogar die Erwachsenen in den Schatten.  

Im Walking-Cup war Sascha Parotat-Kouril (TSV Holzhausen) diesmal der einzige Sportler aus dem Kreis, der in Wertung kam. (zxb)

Hintergrund Termine 2017 (ohne Gewähr):

März Crosslauf-Kreismeisterschaften (Ort und Datum werden noch festgelegt)

05.05. Dorflauf in Niedermeiser

21.05. Mordkammer-Lauf in Helmarshausen

28.05. Volklauf in Hofgeismar

08.07. Hölleberglauf in Langenthal

27.08. Reinhardswald-Lauf in Holzhausen

17.09. Tierpark-Lauf in Sababurg

16.11. Siegerehrung im Kreishaus

Ergebnisübersicht Reinhardswald Lauf – und Walking-Cup 2016; nur Sportler aus Kreisvereinen:

M 8/9: 1. Philipp Groppe (Hel), 3. Niklas Fechner (Dei). W 8/9: 1. Alina Fechner (Dei), 2. Coline Hofmann (Hom). M 10/11: 2. Savio Laspe (Nie). W 10/11: 1. Jule Mrochen (Hog), 2. Lara Alisch (Nie). W 12/13: 1. Maren Engelberts (Uden). M 14/15: 1. Bastian Morchen (Hog). W 14/15: 1. Zoe Marie Dolstra (Hog). Jugend U18/20: 2. Luca Bonnet (LTH). W 20: 1. Lea Gerland (Gotts). M 30: 1. Daniel Blumenstein (Vaa), 3. Malte Fehling (Holz). W 30: 1. Sabrina Müller (Nie), 2. Amrei Hertkorn-Möckel (TSG Schachten). M 40: 2. Christoph Jung (SVE), 3. Andreas Kramer (LTH). W 40: 3. Nicole Fietkau (LTH), 4. Elke Fräßdorf (LTH), 5. Susanne Bonnet (LTH). M 50: 1. Michael Fiess (Vaa), 3. Gerald Bachkofen (LTH), 4. Holger Stein (LTH), 3. Manfred Gerland (Gotts), 6. Dieter Lipp (Vaa). W 50:  2. Sigrid Ludwig-Morell (LTH). M 60: 1. Rainer Schütz (LTH), 3. Kurt Kummert (Vaa), 4. Manfred Kurte (Lie). Walker: Sascha Parotat-Kouril (Holz).

Abkürzungen: Hel = MTSV Helmarshausen, Dei = TSV Deisel, Hom = TSV Hombressen, Uden = TSV Udenhausen, Hog = TSG Hofgeismar, Vaa = TSV Vaake, LTH = Lauftreff Hofgeismar, Gotts = TSV Hassia Gottsbüren, Holz = TSV Holzhausen, SVE = SV Espenau, Lie = SST Liebenau, Nie = TSV Niedermeiser (zxb)

Gemeinsame Sieger M 50

Michael Fiess und Karsten Deinzer (von links)    

Weitere Bilder von der Veranstaltung gibt es in unserer Bildergalerie: Bilder von der Siegerehrung

Bericht: Marco Berger

Der Vorläufige Endstand des Reinhardwaldcups kann hier:

https://drive.google.com/open?id=0B_ob2dbQaIKjN3NFY0N2dzZjajg  heruntergeladen werden.
Eventuelle Fehler bitte bis spätestens 30. Oktober melden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Runde durch den Park findet zum achten Mal statt

Veranstalter hoffen auf Teilnehmerrekord

SABABURG. Ein neues Haus für Esel Fridolin und seine Herde plant der Tierpark Sababurg und daher steht der 8. Tierparklauf am Sonntag, 9. Oktober, ganz im Zeichen dieses Projekts. Mit dem Startgeld der Läufer und Walker soll ein erster Grundstein für das Eselhaus gelegt werden. Aus diesem Grund hoffen die Vize-Landrätin Susanne Selbert, Tierpark-Betriebsleiter Uwe Pietsch und Karl Görnhardt von der Tierparkverwaltung auf eine große Läuferschar. „Vielleicht knacken wir erstmals die Marke von 500 Teilnehmern“, blicken die drei Verantwortlichen voraus. Alle Laufstrecken führen im Tierpark über befestigte Parkwege. Die Strecke verläuft an der historischen Außenmauer und gibt einen Überblick über die Größe des Parks. Die Halbmarathon-Strecke verlässt nach der Runde an der Außenmauer das Gelände und führt durch den Reinhardswald oberhalb von Gottsbüren. Der Nachwuchs absolviert einen Wendepunktkurs zwischen dem Info-Zentrum und dem Bauernhof. Der Tierparklauf ist siebte und letzte Station im Reinhardswald Lauf- und Walkingcup. Für alle Läufer mit bisher drei Teilnahmen ist das Finale nun Pflichttermin, um im Cup gewertet zu werden. Insgesamt trifft dies auf 17 Erwachsene zu. Bei den Schülern fehlt nur Coline Hofmann (TSV Hombressen) und Jule Mrochen (TSG Hofgeismar) noch ein Start. Das Startgeld für die drei Hauptstrecken beträgt 15 Euro. Im Startgeld ist der Eintritt in den Tierpark, auch für alle Familienmitglieder, bereits enthalten. Für Schüler und Jugendliche bis Jahrgang 1997 kostet der Lauf 2 Euro. Nachmeldungen werden am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem Start angenommen. Anmeldungen beim Landkreis Kassel: Tel: 05 61/10 03- 11 50, Fax: 05 61/10 03-11 52 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Infos gibt es unter www.tierparklauf.de. Der Halbmarathon (21 Kilometer) startet um 9 Uhr. Zehn Minuten später gehen die Bambinis über 500 Meter an den Start. Für 9:20 Uhr ist der Schülerlauf über 1000 Meter eingeplant. Parallel starten die Läufer auf die 10 und 5 Kilometer-Stecken um 10 Uhr. Abschlie- ßend das 5 km Walking um 10:15 Uhr. (zxb/rax)

Der aktuelle Zwischenstand des Reinhardswaldcups kann hier heruntergeladen werden:

aktueller-zwischenstand-des-reinhardswaldcups